T334 0894

Laubfrosch (710 894-7)

Über der Baureihe T334.0

Die Lokomotiven der Baureihe T334.0 (heute 710) wurden zwischen 1961 und 1973 hergestellt. Der Prototyp T324.001 wurde zwei Jahre früher fertiggestellt. Während 12 Jahren wurde die Produktion dreimal verlegt. Aus ČKD Prag-Libeň in den Betrieb TATRA Smíchov, dann zum SMZ Dubnica nad Váhom und zum Schluss in Turčianské strojárne Martin. In diesen 4 Fabriken wurden insgesamt 596 Maschinen hergestellt, 109 Stücke daraus wurden ins Ausland ausgeführt. Sie wurden nach Deutschland (71 Stücke), Ungarn (11) oder Rumänien (4) geliefert. Die restlichen 25 Maschinen wurden sogar nach Indien exportiert. Mit der Zeit kamen sie bis nach Schweden und Serbien. Eine Lok in modernisierter Erscheinung kann man sogar in Albanien treffen.

Die Loks sind dreiachsig. Den Antrieb besorgt ein wassergekühlter Diesel-Zwölfzylinder 12 V 170 DR, der sich unter vorderer (längerer) Haube befindet. Unter hinterer Haube kann man einen Kühlblock und einen Kraftstoffbehälter finden. Die Kraftübertragung ist hydrodynamisch über eine Zwei-Wandler-Getriebe ČKD H 350 LR.

Die Laubfrösche wurden vor allem für leichtes und mittelschweres Bahnhofsrangieren bestimmt. Oft erschienen sie auch an der Spitze leichteren Güterzügen auf Nebenbahnen.

Geschichte der Lok T334.0894

Die Rangierlok T334.0894 wurde 1970 in Turčianské strojárne Martin hergestellt. Sie wurde der Heizkraftwerk Olomouc geliefert, dort diente sie ihr ganzen Betriebsleben. Kurz nach der Jahrtausendwende wurde die Lok wegen eines Mangels abgestellt und stand jahrelang ohne Bewegung unter freiem Himmel. Die Heizkraftwerk angeblich plante, die Lok zu modernisieren (sie würde neue Baureihe 711 bekommen). Das wurde aber nie realisiert.

Die Lok stand in Stadt des Quargels bis 2013, wann sich die Heizkraftwerk entschiedet, sie zu verkaufen. Das Angebot zielte vor allem auf Metallschrotten, zu Verschrottung kam es zum Glück nicht. Im November 2013 wurde die Lok ein neues Exponat des Museums Křimov.

Gegenwärtiger Zustand

Im Herbst 2021 fing die Reparatur der Lok an, damit sie wieder betriebsfähig wird. Der Motor macht uns leider mehr zu schaffen, als wir erwarteten. Deshalb wird die Wiederinbetriebsnahme noch einige Zeit dauern.

Kennzeichnung

T334.0894

1970 - 1995

710.894-7

ab 1995


Fabriknummer

41600041

NVR Nummer

92 54 2 710 894-7

Spitznamen

  • Laubfrosch - nach grünem Anstrich

Technische Daten

Baujahr

1970

Hersteller

Turčianske strojárne Martin


Länge über Puffer

9 440 mm

Gewicht

39,6 t

Höchstgeschwindigkeit

60 km/h

Motor

12 V 170 DR

Hubraum des Motors

52,62 l

Leistung des Motors

300 kW

Höchste Zugkraft

110 kN

Inhalt des Kraftstoffbehälters

1050 l

Kraftübertragung

Hydrodynamisch

Achsformel

C